Hallo!  

Mein Name ist Roland Kaschube – und ich liebe Bässe! Vor allem liebe ich es, live die Solo-Bässe zu schwingen! 

 

Den Stein ins Rollen brachte ein Konzert des phänomenalen Jazz-Gitarristen Joe Pass im Jahr 1985 in der Queen Elisabeth Hall in London. Ich war völlig fasziniert von dem Klang, den der Mann aus seiner Gitarre zauberte, obwohl er allein auf einer sehr großen Bühne stand. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich viel vor, denn ich wollte und will beweisen, dass man die Leute mit dem alleinigen Klang des E-Basses unterhalten kann.

 

Seit 1999 spiele ich den QUADRIGA, den größten E-Bass des Planeten und gleichzeitig der einzige mit vier Hälsen. So was verrücktes hat es vorher nicht gegeben! Ein Double-Neck-Bass war mir nicht genug, ich wollte alle Bass-Familien auf einem Bass vereinen. Hier bin ich zu sehen mit Helge Schneider, der mich bei einem Benefiz-Konzert ansagt.